Menu
menu

Wie Wisschenschaft Wissen schafft & zwar für alle

Die Corona-Pandemie verdeutlicht in krasser Weise, wie schwer es ist, wissenschaftliche Erkenntnisse so zu kommunizieren, dass sie von allen nachvollzogen werden können. Doch nicht nur dass: auch die Wege, die zur jeweiligen Erkenntnis führten und die unterschiedlichen Interpretationsweisen bereiten dem/der ein oder anderen oft Kopfschmerzen. Romy und Thomas reden in ihrer neuen Podcast-Folge mit dem Wissenschaftler & Wissenschaftskommunikator Dr. André Lampe über wissenschaftliche Erkenntnisprozesse und die Art und Weise, wie diese für alle gesellschaftlichen Gruppen zu einem Erkenntnisgewinn führen können.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Ein Gespräch mit Katharina Nocun über Verschwörungstheorien und ihr neues Buch: „Fake Facts: Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen“

Corona lässt Verschwörungstheorien eine Konjunktur erleben - überall trifft man auf sie, in den sozialen Netzwerken genauso wie im Bekannten- und Verwandtenkreis. Doch was sind Verschwörungstheorien eigentlich, woran erkennt man sie als solche und wie tritt man ihnen entgegen? Und wer sind die Protagonisten, die bei ihrer Verbreitung helfen? Alles Idioten oder doch Menschen, die man ernst nehmen sollte? Darüber haben wir mit der Autorin und Bloggerin Katharina Nocun gesprochen. Nebenbei gibt sie einen exklusiven Vorgeschmack auf ihr neuestes Werk, das sie gemeinsam mit Pia Lamberty realisierte - ihre Buchneuerscheinung "FAKE FACTS: Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen". Brandaktuell wird dieses voraussichtlich Mitte Mai erscheinen. Wir konnten es vorher lesen und empfehlen es hiermit wärmstens.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Warum diskriminierungsfreie Sprache wichtig ist und warum der Begriff Political Correctness hinkt.

Wir reden mit dem Journalisten und ehemaligen Antidiskriminierungs-Berater des Landesnetzwerks Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt e.V. Keywan Tonekaboni über Politische Korrektheit und die Gründe, warum dieser Begriff nicht ganz das trifft, was eigentlich wichtig ist: eine diskriminierungsfreie Kommunikation in allen Bereichen unseres Lebens überall und immer.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Vorgestellt: Der Friedenskreis Halle - ein Teil der sachsen-anhaltischen Zivilgesellschaft

Als wichtiger Akteur des zivilgesellschaftlichen Engagements in Sachsen-Anhalt hat der Friedenskreis Halle e.V. eine lange Geschichte, die um das Jahr 1989 beginnt. Romy und Thomas unterhalten sich mit Christof Starke über Vergangenheit und Gegenwart eines Vereins, der sich nicht allein der Friedensarbeit verschrieben hat.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Corona-Pandemie: Wie „alternative Medien“ die Fakten zurechtbiegen und Gerüchte verbreiten

Im Blick auf das Coronavirus geistern zwar nur wenige Fake News durch die Sozialen Netzwerke. Dafür werden aber vermehrt Verschwörungstheorien in „alternativen Nachrichtenmedien“ veröffentlicht. Das haben Wissenschaftler der Universität Münster in einer Untersuchung von 120.000 Posts herausgefunden. Über die Ergebnisse der Studie und die Folgen hat der Journalist Bastian Wierzioch mit dem Kommunikationsforscher Prof. Dr. Thorsten Quandt von der Uni Münster gesprochen.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

CORONLINE - Digitalisierung und Corona

Der Podcast der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt: Thomas und Romy laden regelmäßig spannende Gäste ein, die etwas wichtiges zu Politik, Gesellschaft und Geschichte erzählen können.

In Folge 1 des Podcast der Landeszentrale für politische Bildung unterhalten sich die beiden ModeratorInnen Romy und Thomas mit der Journalistin und IT-Expertin Anna Biselli über Digitalisierung in Zeiten von Corona – vom Homeschooling bis zur CoronaApp.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify