Menu
menu

Bundesweite Aktionstage Netzpolitik und Demokratie

Im Jahr 2017 wurde auf Initiative der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt die Durchführung jährlicher bundesweiter netzpolitischer Aktionstage durch die "Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online" beschlossen. Durch die Aktionstage und ihre Einzelveranstaltungen sollten Themenbereiche der netzpolitischen Bildung stärker in den Fokus der breiten Öffentlichkeit gerückt und eine Diskussion mit und in der Zivilgesellschaft darüber angeregt werden, wie Demokratie auch in digitalen Räumen bewahrt und gefördert werden kann.

Aktionen in Sachsen-Anhalt 2021 - Übersicht

15.11.2021

Online-Talk | Ist was: Medien und Journalismus in Zeiten der Neuen Rechten
12.30 bis 13.30 Uhr, online
Neurechte Bewegungen und Populismus fordern Medienschaffende und die Gesellschaft heraus. Das Magazin "IST WAS: Medien und Journalismus in Zeiten der Neuen Rechten" entstand als Prototyp im Studiengang Multimedia und Autorschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und betrachtet die Rolle des Medienschaffens in Zeiten der Neuen Rechten aus wissenschaftlicher, journalistischer und künstlerischer Perspektive. Die Autorinnen Maren Schuster und Daniela Schulze stellen sich den Fragen der Nachwuchs-Journalisten Rieke Smit und Simeon Laux, beide Alumni der Hochschule Magdeburg-Stendal.

15.11.2021

Film | Alles ist Eins. Ausser der 0. 
17.00 bis 19.00 Uhr, Puschkino Halle
Vor 40 Jahren gründete Wau Holland mit ein paar Mitstreitern den Chaos Computer Club (CCC); heute ist die Hackervereinigung eine der maßgebenden Stimmen im Bereich der Computersicherheit. Der Dokumentarfilm "Alles ist Eins. Ausser der 0." von Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf läuft im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche Netzpolitik und Demokratie am Montag, dem 15. November 2021, ab 17.00 Uhr im Puschkino in Halle. Es gilt 3G, der Eintritt ist frei, die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

16.11.2021Beratung | Sprechstunde für Smartphone, Sicherheit und Komfort
9.00 bis 16.00 Uhr, Kopernikusstraße 8, Wernigerode
Die Hochschule Harz beteiligt sich am Dienstag, dem 16. November 2021, von 9.00 bis 16.00 Uhr an der Aktionswoche mit einer Sprechstunde für Smartphone, Sicherheit und Komfort für Senioren in der Kopernikusstraße 8 in Wernigerode. Die 1:1-Beratung richtet sich an Menschen, die sich unsicher bei der Bedienung ihres Smartphones fühlen oder den Einstieg in die digitale Welt mit dem Smartphone oder Tablet wagen möchten. Termine sollten vorab unter 03943 659724 vereinbart werden. 
18.11.2021Aktionstag | Medienbildung vor Ort und im Netz entdecken!
ganztägig, vor Ort und online
Am 18. November 2021 veranstaltet das Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt den sechsten landesweiten Tag der Medienkompetenz. Mit der Initiative soll die Relevanz der Bildung mit, über und durch Medien in einer digital-vernetzten Gesellschaft unterstrichen werden. Die vollständige Aktionsübersicht finden Sie unter https://medienkompetenztag.de/?cat=14.
18.11.2021

Online-Talk | Soziale Medien: Wie abhängig sind wir?
15.30 bis 16.30 Uhr, online
Die Nutzung von Social Media ist in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Täglich befinden wir uns auf facebook, Instagram, LinkedIn & Co. In einem Online-Talk sprechen Olaf Schütte, Geschäftsführer der fjp media, dem Verband der jungen Medienmacher in Sachsen-Anhalt, und Johannes Baldauf, Public Policy Manager bei Meta, über die zunehmende Gefahr der Social-Media-Sucht. Das Gespräch „Social Media: Wie abhängig sind wir?“ wird von Susann Lehmann moderiert.

19.11.2021

Film | Alles ist Eins. Ausser der 0. 
19.00 bis 21.00 Uhr, Moritzhof Magdeburg, Moritzplatz 1
Vor 40 Jahren gründete Wau Holland mit ein paar Mitstreitern den Chaos Computer Club (CCC); heute ist die Hackervereinigung eine der maßgebenden Stimmen im Bereich der Computersicherheit. Der Dokumentarfilm "Alles ist Eins. Ausser der 0." von Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf über den CCC läuft am Freitag, dem 19. November 2021 ab 19.00 Uhr im Moritzhof in Magdeburg.

ganzwöchig

Chatbot 
Das Komplexlabor Digitale Kultur an der Hochschule Merseburg beschäftigt sich schon länger mit Chatbot Prototyping. Anlässlich der Aktionstage „Netzpolitik & Demokratie“ 2021 entwickelt das Komplexlabor einen Chatbot, der über das Potenzial von Chatbots als feministisches Werkzeug informiert. Der Chatbot soll Einblicke geben, wozu ein Chatbot nützlich sein kann und wie er ohne Programmiervorkenntnisse gestaltet werden kann.

Die vierten bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie finden vom 15. bis 21. November 2021 statt und werden von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung koordiniert. (Ankündigung auf netzpolitische-Bildung.de)

Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung
Politische Kommunikation im Kontext
neuer Medien

Diana Doerks
Tel.: +49 391 567-​6452
E-​Mail: diana.doerks(at)sachsen-​​anhalt.de