Fotoausstellung "20 Jahre Sachsen-Anhalt"

Banner Logo 20 Jahre Sachsen-Anhalt
Logo "20 - Wir sind Sachsen-Anhalt"

Es ist eine alte JournalistInnenweisheit, dass ein Bild mehr aussagt als 1000 Worte. Auf eindrucksvolle Weise bestätigt das die Ausstellung von Pressefotografien der dpa Picture-Alliance, die »20 Jahre Sachsen-Anhalt« vor unseren Augen Revue passieren lässt. Wir blicken zurück auf die Entstehung unseres Bundeslandes 1990, die ersten Wahlkämpfe, die erste Landesregierung, auf den schwierigen Start in eine neue Zukunft. Vorausgegangen waren die Friedliche Revolution, die Auflösung der DDR und der atemberaubende Prozess zur Wiedererlangung der Deutschen Einheit, die am 03. Oktober 1990 vollzogen wurde. An diesem Tag entstanden auch die fünf »neuen« Bundesländer, darunter das Land Sachsen-Anhalt. Am 14. Oktober 1990 fanden die ersten Landtagswahlen unter demokratischen Voraussetzungen in den neuen Ländern statt, am 28. Oktober 1990 konstituierte sich dann der Landtag von Sachsen-Anhalt in seiner ersten Sitzung in Dessau-Roßlau, Magdeburg wurde in dieser Sitzung zur Landeshauptstadt bestimmt.

Manche der in der Ausstellung bildhaft in Erinnerung gerufenen Ereignisse sind inzwischen in den Hintergrund gerückt, vieles muss einer jüngeren Generation neu vermittelt werden. Die im Original mit den dazugehörigen Bildunterschriften wiedergegebenen Pressefotografien bilden einen bunten Querschnitt durch 20 Jahre Geschichte und Geschichten aus Sachsen-Anhalt ab. Die politische und wirtschaftliche Entwicklung, kulturelle und sportliche Höhepunkte und immer wieder der aktive Einsatz der BürgerInnen für ein demokratisches und weltoffenes Sachsen-Anhalt werden in diesen Abbildungen sichtbar. Sie sollen neugierig machen auf unsere jüngste Geschichte und dazu anregen, sich mit dieser auseinanderzusetzen.

Denn die Sachsen-AnhalterInnen haben allen Grund, auf das in den vergangenen Jahren Erreichte stolz zu sein. Sachsen-Anhalt ist ein junges Land, aber eines mit einer großen Vergangenheit. Und Sachsen-Anhalt ist vor allem ein Land im Aufbruch. Trotz ungünstiger Startbedingungen hat es in den letzten Jahren viel Boden gut gemacht und gilt inzwischen als das dynamischste Land 54Direkttionsbereich / historisch politische Bildung Ostdeutschlands. Wie rasant die Entwicklung in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten war, symbolisieren beispielhaft Orte wie Bitterfeld-Wolfen: früher das Synonym schlechthin für Dreck und Umweltverschmutzung – heute Standort von Weltunternehmen und gleichzeitig Erholungsort mit einem großen Freizeitwert. Die Rückbesinnung auf alte Traditionen und der Wille zur Modernisierung sind beispielhaft für 20 Jahre Sachsen-Anhalt.