Es steht ein politisches Großereignis an: Bald sind Bundestagswahlen. Diese Information geht gerade an kaum jemandem vorbei - und das ist gut so. Denn wie immer vor solchen wichtigen Terminen für unsere Demokratie gilt es, sich zu informieren. Dafür bietet das WWW unglaublich viele Möglichkeiten - mal faktenreich und informativ, mal unterhaltend und immer öfter auch witzig. Wir haben einmal ein paar Angebote herausgefischt*, damit Sie einen kleinen Überblick bekommen und mit gutem weil informiertem Gewissen den Wahlzettel am 24. September 2017 in den Kasten mit dem Briefschlitz einwerfen können. Viel Spaß vor und während der Wahl wünscht die Landeszentrale!

bpb Banner Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. 61,5 Millionen Menschen wählen dann ihre Abgeordneten ins Parlament, rund drei Millionen von ihnen zum ersten Mal. Auf dieser Seite informiert die Bundeszentrale für politische Bildung über Hintergründe und ihre Angebote zur Wahl.

Hier geht's zum Angebot.

Logo Abgeordnetenwatch

abgeordnetenwatch.de ist eine überparteiliche und institutionell unabhängige Internetplattform, welche die Möglichkeit eröffnet, Abgeordnete verschiedener Parlamente öffentlich zu befragen. Sie wurde von Gregor Hackmack und Boris Hekele gegründet. Ihr Träger ist der eingetragene Verein Parlamentwatch.[1] Neben Fragen und Antworten sind berufliche Qualifikationen, Mitgliedschaft in Ausschüssen, anzeigepflichtige Nebentätigkeiten sowie das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen öffentlich einsehbar. (Text: wikipedia.org)

Hier geht's zum Angebot.

Banner Backstage BTW 2017

Zusammen mit Moderator Andreas Korn und seinem Team begleiten wir Menschen während des Wahlkampfs und fragen nach: Wie funktioniert so ein Wahlkampf eigentlich? Wer schreibt überhaupt die Wahlprogramme? Wie fühlt es sich an, zum ersten Mal für den Bundestag zu kandidieren? Warum engagieren sich so viele ehrenamtlich? Und wie sehen die Wählerinnen und Wähler das Ringen um ihre Stimme?
Von der Parteizentrale bis zum Straßencafé sind Sie Backstage live mit dabei, wenn wir den Bundestagswahlkampf 2017 für Sie einfangen. 

Hier geht's zum Angebot.

Banner Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert: Insgesamt wurde er im Vorfeld von Wahlen über 50 Millionen Mal genutzt. Auch für die anstehenden Bundestagswahl wird eine entsprechende Versionen des Wahl-O-Mat vorbereitet: Er Wahl-O-Mat startet am 30. August 2017 um die Mittagszeit.

Hier geht's zum Angebot.

Banner Mitteldeutsche Zeitung

Auch die Mitteldeutsche Zeitung aus Halle hat einiges zur Bundestagswahl 2017 produziert: 

Unter anderem einen Wahlcheck zur Zukunft der Arbeit, ein Wahl-Quiz, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten und vielerlei Artikel zu inhaltlichen Schwerpunkten der unterschiedlichen Wahlprogramme. 

Hier geht's zum Angebot.

Banner Volksstimme

Natürlich hält auch die Volksstimme aus Magdeburg jede Menge Informationen zur BTW 2017 für ihre Leserinnen und Leser bereit. Hier lassen sich ebenso interessante Artikel zu sachsen-anhaltischen BundespolitikerInnen, zur "politischen Gemütslage" in Sachsen-Anhalt und sogar die Wahlprogramme finden.

Hier geht's zum Angebot.

Banner mdr Aktuell

Auf den Internetseiten von mdr aktuell finden Sie jede Menge ausführlicher Informationen zur Bundestagswahl 2017. Das Dossier beinhaltet unter vielerlei anderem Material einen Wahlprogramm-Vergleich, Hintergrundstudien und einen Rückblick auf die Wahlversprechen von 2013. 

Hier geht's zum Angebot.

Banner MDR Kultur trifft

Vor der Wahl trifft MDR KULTUR sechs Kandidaten aus Mitteldeutschland. Sie alle haben unterschiedliche Positionen und wollen im Bundestag mitgestalten. Aber was motiviert sie? Was möchten die Kandidaten in Berlin erreichen? Wie gehen sie mit dem Spagat zwischen Forderungen im Wahlkreis und dem Möglichen in Berlin um? Wie abgehoben oder hermetisch erleben sie den Politikbetrieb? Wie muss Kulturpolitik aussehen, und wie die Forschungs- Bildungs- und Medienlandschaft? 

Hier geht's zum Angebot.

Banner "Deutschland wählt"

Der Verein wahlinfo+ e.V. gibt Ihnen einen Überblick über die Spitzenkandidaten, die Wahlprogramme und die Kontaktmöglichkeiten zu allen Parteien, die zur Bundestagswahl am 24.09.2017 antreten.
Der Verein arbeitet ehrenamtlich und ist dabei unabhängig und überparteilich. Daher findet man auf den Seiten von deutschlandwaehlt.de auch keine inhaltliche Berichterstattung über Parteien, Kandidaten oder Wahlprogramme.

Der Kontakt zu Parteien und Kandidaten soll vereinfacht und die wichtigsten Fragen zur Wahl beantwortet werden.

Hier geht's zum Angebot.

Banner Buttons Internetseite

Das Projekt gibt allen Bürger*innen die Möglichkeit, direkt mit den Kandidat*innen aus Sachsen-Anhalt zur Bundestagswahl 2017 in Sachsen-Anhalt in Kontakt zu treten. Die gesammelten Informationen können im Rahmen einer Schnittstelle als OpenData abgerufen werden und stehen somit auch anderen Nutzer*innen zur Verfügung.

Hier geht's zum Angebot.

Cover Broschüre

Dieses aktuelle Heft der LpB Baden-Württemberg über die Bundestagswahl 2017 beinhaltet Beiträge über aktuelle Entwicklungen der Parteienlandschaft, mögliche Koalitionen, Konkurrenten um die Kanzlerschaft, Wahlkampf und Fake News. 

Hier geht's zum Download.

 

 

 

*Unsere Auswahl erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Neben den hier aufgeführten gibt es weitere interessante Angebote zur Bundestagswahl 2017 im Netz, die hier leider keinen Platz gefunden haben. Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass für den Inhalt der verlinkten Angebote allein die Urheber verantwortlich sind (s. Impressen der entsprechenden Seiten). Es bestehen keinerlei Kooperationen mit den Produzenten der aufgeführten Angebote.